Reisefinder

 

Immer gut Informiert

Mit unserem Newsletter werden Sie regelmäßig über Neuigkeiten oder besondere Reisen informiert.

Katalog 2018

Blättern Sie jetzt im neuen Katalog 2018 hier direkt online

Auf den Spuren der Impressionisten, Normandie - 6 Tage

Auf den Spuren der Impressionisten, Normandie
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
18.07.2018 - 23.07.2018
Preis:
ab 1015 € pro Person

Auf den Spuren der Impressionisten in der Normandie.

Die Kunstreisen und Ausstellungsfahrten werden von der Kunsthistorikerin Monika Öchsner M.A. in Zusammenarbeit mit der Firma Engelhardt veranstaltet. Frau Öchsner begleitet alle Fahrten als Reiseleitung.

Von den bizarren Kreidefelsen, dem goldgelben Sand, dem blauen Meer und dem, wenn auch manchmal wolkenreichen Himmel, waren nicht nur Künstler wie Monet, Pissarro oder Boudin fasziniert. Doch auch das Hinterland, mit den sanften Hügeln, grünen Wiesen, mit Apfelbäumen und weidenden Pferden, ist genauso schön. Herausgeputztes normannisches Fachwerk und bunte Blumen prägen die gepflegten kleinen Ortschaften. Nicht zu vergessen sind die köstlichen Nationalgetränke Cidre und Calvados, mit einem Camembert gereicht. Aus den ehemaligen Fischerorten Deauville und Trouville sind in der Belle Epoque mondäne Seebäder mit eleganten Villen des Jugendstils geworden. Große Geschichte erzählt der Teppich von Bayeux.

Ihr Hotel

Sie übernachten im modernen Novotel Le Havre Centre Gare****, das in der Nähe des Hafens und des Stadtzentrums liegt. Die modernen, geräumigen, schallgedämmten und klimatisierten Zimmer verfügen über Tee- und Kaffeezubereiter sowie Bad mit separatem WC. Im Restaurant wird moderne französische Küche serviert. Am Abend können Sie in der gemütlichen Bar entspannen.

Voraussichtliches Programm

1.Tag l Anreise und Einchecken im Hotel

2.Tag l Le Havre und Étretat an der Alabasterküste

Den Morgen starten Sie mit einem kurzen Spaziergang durch die moderne Hafenstadt Le Havre. Die Kirche St. Josef, mit den bunten Glasfenstern, gehört zur interessanten Nachkriegsarchitektur, geschützt durch das UNESCO-Weltkulturerbe. Das Musée d' art moderne André Malraux besitzt eine einmalige Kunstsammlung mit Werken französischer Impressionisten. Im Anschluss fahren Sie entlang der Côte d'Albâtre nach Étretat und können die berühmten Kreidefelsen bestaunen und besteigen. Von dem Felsentor haben viele Künstler eindrucksvolle Bilder geschaffen.

3.Tag l Honfleur an der Blütenküste

Um an die Côte de Fleurie zu gelangen, muss die schwindelerregende Pont de Normandie an der Seinemündung überquert werden. Im malerischen Honfleur lebte der Künstler Eugène Boudin, ein Lehrer von Claude Monet, der gerne wolkenreiche und dennoch lichterfüllte Himmel malte, die im Musée Boudin, neben den Werken von Künstlerfreunden, zu sehen sind. Spazieren Sie durch das historische Hafenstädtchen, besichtigen Sie die größte Holzkirche Frankreichs oder das Geburtshaus des bedeutenden französischen Komponisten Erik Satie. Rund um das idyllische Hafenbecken laden kleine Restaurants zum Schlemmen und Erholen ein. An der Blütenküste entlang geht es weiter zu den noblen Seebädern Deauville und Trouville, die mit ihren prächtigen Villen und den feinen Sandstränden begeistern. Schlendern Sie entlang der Strandpromenaden und genießen Sie den besonderen Flair.

4.Tag l Rouen mit Monets Kathedrale

Schon von weitem ist die imposante gotische Kathedrale Notre Dame zu sehen, die Monet in allen Stimmungen gemalt hat. Weitere prachtvolle Kirchen machen diese „Stadt der hundert Kirchtürme" aus, wie sie Victor Hugo bezeichnet hat. Das Musée des Beaux-Arts besitzt eine umfangreiche Sammlung nicht nur impressionistischer Kunstwerke. Nach der Museumsführung lernen Sie die attraktive Altstadt kennen, erfahren mehr über Gustav Flaubert und seinen skandalösen Roman Madame Bovary. Eine weitere wichtige Persönlichkeit in Rouen war die französische Nationalheldin Jeanne d'Arc.

5.Tag l von Bayeux

In der mittelalterlich geprägten Stadt besichtigen Sie den 70 m langen berühmten Bildteppich von Bayeux aus dem 11. Jh. (UNESCO-Weltkulturerbe), den Königin Mathilde mit der Darstellung der Eroberung Englands durch den Normannenherzog Wilhelm den Eroberer bestickt hat. Erkunden Sie die malerische Altstadt mit der prächtigen gotischen Kathedrale Notre Dame.

6.Tag l Auschecken und Heimreise

Zustiegsmöglichkeiten für diese Reise:

Bad Schwalbach, Molkerei, Bahnhofstraße

Taunusstein Hahn, ZOB

Wiesbaden Hauptbahnhof, Bussteig 2

Kelkheim-Mitte, Bahnhof

Königstein, Busbahnhof, Georg-Pingler-Straße

Kronberg, Berliner Platz Bushaltestelle

Oberursel, S-Bahnhof Nassauer Straße Bushaltestelle

Bad Homburg, S-Bahnhof Bushaltestelle

Busfahrt
5x Übernachtung/Frühstück im Novotel Le Havre Centre Gare****
5x Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotel
alle Eintritte und Führungen lt. Programm
Reiseleitung
Insolvenzversicherung
Ortstaxe
Reiseleitung: Monika Öchsner M.A., Kunsthistorikerin

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer Bad od. Dusche/WC p.P.
    1015 €
  • Einzelzimmer Bad od. Dusche/WC
    1230 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk