Reisefinder

 

Immer gut Informiert

Mit unserem Newsletter werden Sie regelmäßig über Neuigkeiten oder besondere Reisen informiert.

Flip-Katalog 2019

Blättern Sie jetzt im Katalog 2019

Apulien entdecken - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
13.10.2019 - 21.10.2019
Preis:
ab 953 € pro Person

Eine Reise für Italienliebhaber.

Die einzigartige Region Apulien liegt am adriatischen und ionischen Meer und erstreckt sich von der wunderschönen Halbinsel Gargano, des „ Stiefels Sporn" mit ihren Naturschönheiten bis zum „Stiefelabsatz" der Salentinischen Halbinsel. Charakteristisch sind die Hügelorte mit weiß getünchten Häusern, die ehemaligen befestigten Gutshöfe (Masseria) oder das Städtchen Alberobello, die Heimat der „Trulli". Die antiken, ohne Mörtel gebauten Steinbehausungen mit Kegeldach gehören zum Unesco-Weltkulturerbe ebenso wie das mittelalterliche, von Friedrich II. von Hohenstaufen errichtete Schloss Castel del Monte.

Die Hauptstadt Bari ist eine lebhafte Hafen- und Universitätsstadt. Einzigartig sind auch die Tuffgrotten und Höhlenkirchen der Stadt Matera, die von frühgeschichtlicher Zeit bis in die 50ziger Jahre des 20. Jahrhunderts bewohnt waren. Entdecken Sie die Höhepunkte Apuliens, Land und Leute, das Essen und den Wein.

Ihr Hotel

Unser Vertragshotel in Apulien für 4 Nächte ist das familiengeführte 4* Hotel La Sorgente in Savelletri di Fassano, einem malerischen Fischerdorf am Meer. Das Hotel besitzt einen schönen Meerwasserpool direkt am Meer, ein Restaurant und eine Lounge Bar. Alle Zimmer sind mit Bad oder DU/WC, Klimaanlage Föhn, Safe, Sat-TV, Telefon, und Free WiFi ausgestattet. Bei den Zwischenübernachtungen sind Hotels der guten Mittelklasse vorgesehen.

Reiseverlauf

1.Tag I Zwischenübernachtung Raum Rimini

Abreise am frühen Morgen und Fahrt über die Schweiz - Mailand - Bologna in den Raum Rimini zur Zwischenübernachtung.

2.Tag I Halbinsel Gargano - Monte Sant'Angelo- Foresta Umbra

Sie fahren entlang des italienischen Stiefels in Richtung Süden und erreichen am frühen Nachmittag die wunderschöne Halbinsel Gargano. Zunächst besuchen Sie die kleine reizvolle Stadt Monte Sant'Angelo auf 800 m über dem Meer. Sie bietet neben einem phantastischen Blick über die Küste auch das Grottenheiligtum des Erzengels Michael in einer Felsenhöhle. Auch das Grab des Langobardenkönigs Rothari und die romanische Kirche Santa Maria Maggiore sind sehenswert.

Die Weiterfahrt führt durch den „Forresta Umbra", dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Süditaliens mit riesigen Buchen, Eichen, Ulmen und Ahornbäumen. Es erstreckt sich auf einem Kalksteinplateau an dessen Ende die Stadt Vieste mit seinen weißgetünchten Häusern über dem Meer thront.

3.Tag I Castel del Monte - Trani - Savelletri di Fassano

Heute unternehmen Sie eine Fahrt zum großartigsten Stauferschloss Italiens, dem Castel del Monte. Schon von weitem sichtbar thront die achteckige Bastion auf einem Hügel, erbaut von Friedrich II von Hohenstaufen. Bis heute ist ungeklärt, zu welchem Zweck er den Monumentalbau errichten ließ. Weiterfahrt in das Städtchen Trani, vor tiefblauem Meer erhebt sich die „Königin der Kathedralen", die aus weißem Stein erbaute San Nicola Pellegrino, die Sie besichtigen werden. Das viereckige Kastell mit seinen mächtigen Türmen wurde ebenfalls vom Stauferkönig errichtet. Ein kleines Mittagessen in einem Restaurant ist zur Stärkung vorgesehen. Übernachtung in Savelletri di Fassano.

4.Tag I Ostuni - Alberobello - Locorotondo - Weinprobe

Heute erwartet Sie ein Höhepunkt dieser Reise, eine Fahrt tief ins Herz des Trullilandes. Ostuni, die weiße Stadt Apuliens, überrascht zunächst mit einem pittoresken Labyrinth von Gassen und Stiegen. In der schönen Stadt Alberobello bilden die runden Hirten- und Bauernhäuser aus weißem Trockenmauerwerk mit schwarzem Kegeldach, die Trulli, ein einzigartiges Stadtbild. Machen Sie einen Bummel durch den Ort voller Rundbauten und schönen gepflasterten Gassen.

Auch eine kleine Weinprobe mit Imbiss steht heute auf dem Programm. Weiter geht's nach Locorotondo, was "Runder Ort" bedeutet: Die eng beieinander liegenden weiß gekalkten Häuser ziehen ihre Kreise um den Altstadtkern, aus dem die sandfarbene Kuppelkirche mit ihrem Glockenturm herausragt. Im Süden der Altstadt befindet sich ein kleiner Park mit einem herrlichen Blick auf das Itra-Tal und das Städtchen Martina Franca.

5.Tag I Altamura - Matera

Der Tag führt Sie zunächst nach Altamura. Hier wandeln Sie wieder auf den Spuren von Friedrich II, der Stadt und Kathedrale nach seinen Wünschen erbauen ließ. Zum Staunen regt der Anblick der „Sassi" von Matera an, in Fels gehauene Höhlen, die in frühgeschichtlichen Zeiten als Behausungen errichtet wurden - und bis nach dem 2. Weltkrieg als Unterkünfte dienten. Stiegen, Schächte, Treppen und Trockenmauern verbinden die auf mehreren Etagen gelegenen Wohnungen, Kirchen und Terrassengärten zu einem verwirrenden Labyrinth, das pastellfarben leuchtet. Besondere Schätze sind auch die vielen Höhlenkirchen. Heute haben sich in den Höhlen viele Künstler niedergelassen, die Stadt ist Weltkulturerbe und 2019 Kulturhauptstadt Europas.

6.Tag I Bari - Polignano a Mare

Ein Besuch in Apulien wäre nicht komplett, ohne die Hauptstadt der Region, Bari, gesehen zu haben. In Bari sagt man: "Wenn Paris das Meer hätte, wäre es Klein-Bari". Dieser Ausspruch zeigt den Stolz der Einwohner einer Stadt, die von Kunst und Geschichte, modernem Unternehmergeist und altverwurzelter Kultur geprägt wurde. Unter den Normannen entwickelte sie sich zu einer Seemacht, die sich mit Venedig messen konnte. Sehenswert sind vor allem die Basilica San Nicola, der Dom und das Kastell von Roger II.

Zum Abschluss des Tages besuchen Sie noch das schöne Örtchen Polignano a Mare, auf einem Felsvorsprung über glasklarem Meer gelegen, mit seinen engen Gassen und traumhaften Ausblicken. Bei einem Mittagessen mit Weinprobe in einer Masseria, einem ehemaligen Gutshof, können Sie regionale Speisen und Wein kennen lernen.

7.Tag I Zwischenbernachtung Raum Bologna

Heute beginnt die Fahrt in Richtung Norden. Entlang der wunderschönen adriatischen Küste führt Sie der Weg in den Raum Bologna zur Zwischenübernachtung.

8.Tag I Zwischenbernachtung in Tirol/Bayern

Fahrt über Verona - Trento - Bozen zur weiteren Zwischenübernachtung in Tirol. An diesem Tag ist noch ein Stopp in einem interessanten Ort auf der Route geplant.

9.Tag I Heimreise

Durch das Inntal und vorbei an München fahren Sie zurück in die Heimatorte.

Busfahrt
1x Übernachtung/Frühstücksbuffet/3-Gang-Abendessen im Raum Rimini
1x Übernachtung/Frühstücksbuffet/3-Gang-Abendessen im Raum Vieste
1x Übernachtung/Frühstücksbuffet/3-Gang-Abendessen im Raum Bologna
1x Übernachtung/Frühstücksbuffet/Abendessen im Raum Innsbruck
4x Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4* Hotel La Sorgente
1x Willkommensdrink in Apulien
1x 3-Gang-Abendessen in Apulien
3x Abendessen mit Menüwahl in Apulien
Antipasti- Salat- und Gemüsebuffet in Apulien
Durchgehende Reiseleitung in Apulien
Audio-Guides vom 2.-6.Tag
Halbtägiger Ausflug Monte Sant'Angelo und Foresta Umbra
Ausflug Trani und Castel del Monte
Ausflug Alberobello, Ostuni und Locorotondo
Ausflug Altamura und Matera
Ausflug Bari und Polignano a Mare
Eintritt Castel del Monte
1x kleines Mittagessen in einem Restaurant im Raum Trani (1/2 l Wasser u.1/4 l Wein inkl.)
1x Weinprobe mit Imbiss im Raum Alberobello
3-stündige Führung in Matera
3-stündige Führung in Bari
1x typisches Mittagessen mit Weinprobe in einer Masseria

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer Bad od. Dusche/WC p.P.
    953 €
  • Einzelzimmer Bad od. Dusche/WC
    1082 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk