Reisefinder

 

Immer gut Informiert

Mit unserem Newsletter werden Sie regelmäßig über Neuigkeiten oder besondere Reisen informiert.

Katalog 2018

Blättern Sie jetzt im neuen Katalog 2018 hier direkt online

Nordfrankreichs Küstenvielfalt - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
03.08.2018 - 10.08.2018
Preis:
ab 865 € pro Person

Landschaftliche Highlights entdecken.

Willkommen im Norden Frankreichs! Die Normandie empfängt Sie mit grünen Wiesen im Hinterland und schroffen Steilküsten am Ärmelkanal. Hübsche Hafenstädte mit viel Fachwerk an der Blütenküste und lebendige Geschichte an den Landungsbrücken erwarten Sie. Der Mont-Saint-Michel - das „Wunder des Abendlandes" - trennt die Normandie von der Bretagne. Zwei Regionen, die meist in einem Atemzug genannt werden und doch so unterschiedlich sind. Mythen, Legenden und Sagen - dafür ist die Bretagne bekannt. Mancherorts scheint die Zeit vor vielen Jahren stehen geblieben zu sein. Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich auf dieser abwechslungsreichen Reise von der Schönheit des französischen Nordens verzaubern.

Ihre Hotels

Sie wohnen in guten, landestypischen Mittelklassehotels.

Reiseverlauf

1.Tag l Anreise

Anreise in den Raum Rouen. Abendessen und Übernachtung.

2.Tag l Rouen - Caen

Von Rouen aus geht es heute Morgen in Richtung Meer - willkommen an der Alabasterküste. Über Fécamp erreichen Sie am Vormittag Etretat. Schroff abfallende Kreidefelsen und großartige Naturbrücken vermitteln im schillernden Licht einen unvergesslichen Eindruck. Der Felsen von Etretat wurde von berühmten französischen Malern in unzähligen Meisterwerken verewigt. Beeindruckend ist die „Falaise d'Aval", ein gigantisches Felsentor, das während Jahrmillionen von der Brandung aus dem Gestein heraus modelliert worden ist. In Etretat werden Sie in den Gärten von Etretat oberhalb des Ortes mit einem Glas Cidre erwartet. Weiter geht es über die Pont de Normandie, Europas größte Schrägseilbrücke, die an der Seinemündung die Orte Le Havre und Honfleur verbindet. Sie erreichen die Blütenküste und besuchen den hübschen Fischerort Honfleur. Unternehmen Sie einen Bummel durch das pittoreske Hafenstädtchen an der Seinemündung, das mit seinem Vieux Port den wohl am schönsten gelegenen Hafen der Normandie besitzt. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Caen.

3.Tag l Caen - Saint-Malo

Für den heutigen Tag haben wir einen Ausflug an die bekannten Landungsküsten und nach Bayeux vorgesehen. Sie beginnen den Tag mit einer Fahrt entlang der Invasionsküste, bekannt durch die Landung der Alliierten im 2. Weltkrieg. Zwischen Port-en-Bessin, Arromanches und Courseulles befinden sich unzählige deutsche und amerikanische Soldatenfriedhöfe, Kriegsmuseen und Gedenkstätten, die an die Schrecken des 2. Weltkrieges erinnern. Ab Arromanches fahren Sie zurück ins Landesinnere in Richtung Bayeux. Nehmen Sie sich Zeit für einen Besuch der Tapisserie. Hier ist der berühmte Bildteppich der Königin Mathilde ausgestellt, der in kostbaren Farbstickereien die Eroberung Englands durch die Normannen darstellt. Die Besichtigung erfolgt per Audioguide in deutscher Sprache. Zum Abschluss des Tages steht ein besonderes Highlight auf Ihrem Programm: der Besuch der berühmten Abtei Mont-Saint-Michel. Sie übernachten im Raum Saint-Malo.

4.Tag l Smaragdküste

Heute steht ein Ausflug entlang der zerklüfteten Smaragdküste bis zum bekannten Cap Fréhel auf dem Programm. Die Fahrt Sie zunächst nach Dinard, dem zweitgrößten Seebad der Bretagne, und weiter entlang der Küste über die Fischerstädtchen Saint-Lunaire und Saint-Cast bis zu den gewaltigen Sandstein- und Schieferklippen am Cap Fréhel. Hier führt ein Spazierweg vorbei an zahlreichen Leuchttürmen, zu einem hoch über dem Meer hinausragenden Sandsteinfelsen. Die Rückfahrt erfolgt durchs Landesinnere zu Ihrem Hotel im Raum Saint Malo.

5.Tag l Saint-Malo - Brest

Am Vormittag besuchen wir Saint-Malo. Die alte Korsarenstadt mit der hohen Ringmauer ist sicherlich eine der schönsten Städte der bretonischen Nordküste. Anschließend fahren Sie weiter in Richtung Westen. Je nach Zeit lohnt ein kurzer Abstecher nach Morlaix, bekannt für das imposante Eisenbahn-Viadukt, das von weitem sichtbar die Innenstadt überspannt. Weiter führt uns die Route nach Saint Thégonnec. Der kleine Ort in der Bretagne ist berühmt für seinen Kalvarienberg, ein Kreuz aus Stein auf einem umfriedeten Pfarrhof, an dessen Sockel die Passion Christi bildhaft dargestellt ist. Übernachtung im Raum Brest.

6.Tag l Brest - Vannes

Nach dem Frühstück erreichen Sie die bretonische Westküste und die Crozon-Halbinsel im äußersten Westen des Départments Finistère. Die Küste ist buchtenreich und besitzt zahlreiche Steilküsten. Zum Abschluss des Tages machen wir noch einen Abstecher nach Locronan, wo Sie eine Reise in die Vergangenheit erwartet. So gut es geht wird die Authentizität des Örtchens erhalten. Die Bauwerke zeichnen ein beeindruckendes Bild der einstigen Bretagne aus Granit und Schiefer. Weiterfahrt über Quimper zum Stadtrundgang durch die malerische Altstadt. Parallel zur bretonischen Atlantikküste führt unsere Reise weiter bis nach Vannes. Die sehenswerte Altstadt entstand hinter den Befestigungsanlagen und um die Kathedrale St. Pierre aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Raum Vannes.

7.Tag l Vannes - Chartres

Die letzte Etappe Ihrer Rundreise führt Sie wieder zurück in östlicher Richtung nach Chartres. Aufgrund Ihrer wunderschönen und beeindruckenden Kathedrale, die das Stadtbild schon von Weitem beherrscht, ist diese Stadt eine der sehenswertesten in ganz Frankreich. Ein Bischofssitz sowie der Mittelpunkt des fruchtbaren landwirtschaftlichen Gebietes Beauce werden zudem dort vereint. Die wirtschaftlichen Faktoren wie Tourismus, Nahrungs- und Futtermittelindustrie, Maschinenbau und auch die Herstellung von Parfüm sind für die Stadt von großer Bedeutung.

8.Tag l Heimreise

Nach dem Frühstück geht es zurück nach Deutschland.

Busfahrt
7x Übernachtung/Halbpension
Durchgängige Reiseleitung ab Rouen bis Chartres
Eintritt in die Gärten von Etretat inkl. 1 Glas Cidre zur Begrüßung
Eintritt und Besichtigung Tapisserie Bayeux mit Audioguide
Eintritt Abtei Mont-Saint-Michel
Ortstaxe

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer Bad od. Dusche/WC p.P.
    865 €
  • Einzelzimmer Bad od. Dusche/WC
    1065 €
powered by Easytourist